Sonntag, 17. August 2014

Tipp: JWF-Scripte auslagern

Wer neben den eingebauten Skripten weitere im Internet gefundene JWildfire-Scripts einbinden will, muss auf der Festplatte einen beliebigen Ordner anlegen, und im JWildfire bei den Preferences (Einstellungen) den entsprechenden Pfad eintragen. Dann muss noch im Fenster für Scripts auf "Rescan" gedrückt werden, damit Jwildfire die im Ordner vorhandenen Skripte ausliest und speichert.

Meistens legt man einen Ordner Scripts oder Skripte innerhalb des JWildfire-Java-Pakets an. Nachteil: bei jeder neuen Version, die man herunterlädt und ablegt, verliert sich der Pfad. Man muss daran dennken, den Ordner zu kopieren. Denn jedes Update bzw. jede Neuversion ist ein Komplettpaket mit einem neuem Ordner-Namen , z.B. dem Ordnernamen "j-wildfire-1.80" oder "j-wildfrie-1.61".

Die Lösung ist einfach: den Skriptordner zentral ablegen, z.B. C:\JWildfireskripte. Einfach nur "Skripte" wäre ungünstig, da auch andere Programme Skript-Ordner haben können. In meinem Fall, ich arbeite mit Mac, habe ich den Ordner im Programm-Start-Ordner abgelegt, das geht beim Mac problemlos, denn hier gibt es nicht ds kopmolizierte Registry-System.